PB220226.JPG

Infos

Methode
Spritztechnik 
Motiv
Sonstiges / Keine Angabe 
Stil
Sonstiges / Keine Angabe
Abmessungen
0 cm x 0 cm
(Breite x Höhe)
Jahr
2010 
Preis
Keine Angabe
Extras
Keine Extras  
Statistik
929 Views, 935 ArtRank
Upload am
2010-11-22
Letzte Änderung
2010-11-22


Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte, 0 Bewertungen

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Durchschnittlicher Schätzwert:
0 Euro, 0 Bewertungen

Anonym: So was habe ich gemahlt wann ich war 10 monate baby.!
um 2012-10-01 22:57:55

Shaxnoza: In jeder Frage liegt die Antwort bereits vbeeorgrn. Genauso, wie in der Mathematik alle Theoreme und Hauptse4tze letztlich in den (willkfcrlichen) Definitionen schon versteckt sind, welche diesen zu Grunde liegen. Der Sinn der Definitionen liegt also in den Se4tzen, die sich daraus ableiten lassen.Eine Definition, die keine (tollen) Theoreme zule4sst ist sonach (mathematisch) sinnlos.dcbertragen auf unser Leben wfcrde ich sagen bedeutet das zune4chst einmal folgendes:Ob unser Leben Sinn macht oder nicht, he4ngt von uns selbst ab, da wir uns te4glich neu definieren kf6nnen (durch unsere Entscheidungsfreiheit). Aber was/wo ist der Sinn?!Der Sinn unseres Lebens liegt (so wie der Sinn der Mathematik in den Folgerungen aus gewissen Festlegungen liegt) hier in den Konsequenzen unserer Entscheidungen.Je grf6dfer also die Tragweite unserer Entscheidungen, desto mehr Sinn hat unser Leben (deswegen war wohl das Leben Jesu ein sehr sinnvolles, da es eine unermessliche Tragweite hatte). Und in den Konsequenzen erfahren wir das was wir Selbstverwirklichung nennen kf6nnen insofern, als wir in ihnen unsere Absichten realisiert sehen.Unser Leben macht also genau dann am meisten Sinn, wenn seine Wirkungen maximal sind.Wir finden hier also das aus der Physik bereits bekannte Prinzip der maximalen Wirkung wieder.Wie erreichen wir aber eine mf6glichst grodfe Wirkung? Indem wir unsere Entscheidungen weise treffen und dabei stets sowohl unsere Absicht, als auch die Naturgesetze im Hinterkopf haben. Denn berfccksichtigen wir nicht die natfcrliche Ordnung der Dinge, so wird die Wirkung entweder gar keine sein (dann war es eine sinnlose Entscheidung), oder es ist nicht die Wirkung, die beabsichtigt wurde (dann erfahren wir statt Selbstverwirklichung blodf Entte4uschung/Frustration/Schmerz).
um 2012-10-01 22:37:03

Hinweis: Für die online gestellten Bilder sind die Künstler selbst verantwortlich. Der Webseitenbetreiber übernimmt keine Verantwortung für illegale Inhalte der Bilder und Motive. Das Copyright der online gestellten Bildern liegt bei dem Künstler der sie upgeloadet hat. Künstler dürfen nur ihre eigenen Bilder online stellen oder Bilder von denen sie das Urheberrecht besitzen.